Datenschutzerklärung

Aus Respekt vor Ihrer Pri­vat­sphä­re wer­den bei Ihrem Besuch auf der Web­site www.mountain2ocean.org (nach­fol­gend „unse­rer Web­site”) per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten nur inso­weit erfasst, als es zum Betrieb und zur Absi­che­rung der Web­site erfor­der­lich ist. Bei der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung die­ser Daten beach­ten wir die ein­schlä­gi­gen gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen dazu haben wir hier für Sie zusam­men­ge­stellt. Zum Ver­ständ­nis der nach­fol­gen­den Anga­ben fin­den Sie am Ende die­ses Doku­ments eine „Erläu­te­rung der ver­wen­de­ten Begrif­fe”.

Die Nutzung personenbezogener Daten auf unserer Website

Beim Abruf unserer Webseiten

Bei der blo­ßen infor­ma­to­ri­schen Nut­zung der Web­site über­mit­telt Ihr Brow­ser auto­ma­tisch eini­ge Daten an unse­ren Ser­ver. Sie ent­ste­hen bei der tech­ni­schen Abwick­lung des Sei­ten­ab­rufs und wer­den in einer Log-Datei gespei­chert, um die Sta­bi­li­tät und Sicher­heit des Betriebs zu gewähr­leis­ten.

Unser Web­hos­ter erfasst die IP-Adres­sen der Besu­cher und spei­chert sie zur Erken­nung und Abwehr von Angrif­fen maxi­mal sie­ben Tage. Die­se Daten sind für uns nicht ein­seh­bar.

Für unse­re Nut­zung erstellt unser Web­hos­ter einen Ser­ver-Log und einen Error-Log. Der Ser­ver-Log umfasst für jede von unse­rem Web-Ser­ver abge­ru­fe­ne Infor­ma­ti­on die anony­mi­sier­te Web-Adres­se des Abru­fers, Zeit­punkt und Zeit­zo­ne der Anfra­ge, Adres­se des ange­for­der­ten Inhalts, Ant­wort-Sta­tus­code, über­tra­ge­ne Daten­men­ge, Web­sei­te, von der die Anfor­de­rung kommt, Brow­ser-Typ und Ver­si­on, ggfs. im Brow­ser ein­ge­stell­te bevor­zug­te Spra­che, ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem. Im Error-Log wird jeder Infor­ma­ti­ons­ab­ruf gespei­chert, der einen Abruf-Feh­ler erzeugt. Er umfasst die anony­mi­sier­te Web-Adres­se des Abru­fers, Zeit­punkt des Abrufs, Text der Feh­ler­mel­dung, Adres­se des abge­ru­fe­nen Inhalts. Die Ein­trä­ge bei­der Log-Datei­en kön­nen nach dem oben genann­ten Löschen der IP-Adres­sen kei­ner indi­vi­du­el­len Per­son zuge­ord­net wer­den.

Rechts­grund­la­ge für die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung die­ser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

Bei E‑Mail-Kontakt

Bei einer Kon­takt­auf­nah­me mit uns per E‑Mail wer­den die von Ihnen mit­ge­teil­ten Daten (Ihre E‑Mail-Adres­se, ggf. Ihr Name und alle in Ihrer Mit­tei­lung ent­hal­te­nen Anga­ben) von uns gespei­chert, um Ihre Fra­gen zu beant­wor­ten. Die in die­sem Zusam­men­hang anfal­len­den Daten löschen wir, nach­dem die Spei­che­rung nicht mehr erfor­der­lich ist, oder die Ver­ar­bei­tung wird ein­ge­schränkt, falls gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bestehen.

Rechts­grund­la­ge für die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung die­ser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO.

Einsatz von Cookies

Zusätz­lich zu den oben genann­ten Daten wer­den von Tei­len unse­rer Web­site Coo­kies auf Ihrem Rech­ner gespei­chert. Dabei wer­den soge­nann­te „Ses­si­on-Coo­kies“ beim Schlie­ßen ihres Brow­sers auto­ma­tisch gelöscht. Ande­re Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert bis Sie die­se löschen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Coo­kies fin­den Sie in der „Erläu­te­rung der ver­wen­de­ten Begrif­fe“ am Ende die­ser Sei­te.

Sie kön­nen die Annah­me und Spei­che­rung von Coo­kies in Ihrem Brow­ser kon­fi­gu­rie­ren. Damit ist bei­spiels­wei­se ein­stell­bar, dass Ihr Brow­ser alle gespei­cher­ten Coo­kies beim Been­den auto­ma­tisch löscht oder dass er über­haupt kei­ne Coo­kies annimmt. Wenn Sie die Spei­che­rung von Coo­kies kom­plett deak­ti­vie­ren, kön­nen Sie even­tu­ell nicht alle Funk­tio­nen unse­rer Web­site nut­zen.

Wir ver­wen­den Coo­kies, um die tech­ni­sche Funk­ti­on unse­rer Web­site sicher­zu­stel­len und ihre Nut­zer­freund­lich­keit zu opti­mie­ren. Rechts­grund­la­ge dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f DSGVO.

Ihre Rechte

Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von dem Ver­ant­wort­li­chen eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob wir über sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten ver­ar­bei­ten. Die Bestä­ti­gung kön­nen Sie jeder­zeit unter den oben genann­ten Kon­takt­da­ten ver­lan­gen.

Recht auf Auskunft

Sie kön­nen jeder­zeit Aus­kunft über Ihre von uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­lan­gen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unver­züg­lich die Berich­ti­gung Sie betref­fen­der unrich­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zu ver­lan­gen. Unter Berück­sich­ti­gung der Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung haben Sie das Recht, die Ver­voll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten – auch mit­tels einer ergän­zen­den Erklä­rung – zu ver­lan­gen.

Recht auf Löschung und Einschränkung

Sie haben das Recht zu ver­lan­gen, dass Sie betref­fen­de per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten unver­züg­lich gelöscht wer­den oder deren Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt wird, z.B. wenn für deren Spei­che­rung oder Ver­ar­bei­tung kei­ne gesetz­li­che Grund­la­ge mehr besteht.

Das Recht auf Löschung („Recht auf ver­ges­sen wer­den“) besteht nicht, soweit die Ver­ar­bei­tung erfor­der­lich ist:

  • zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on
  • zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, die die Ver­ar­bei­tung nach dem Recht der Uni­on oder der Mit­glied­staa­ten, dem der Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, erfor­dert, oder zur Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder in Aus­übung öffent­li­cher Gewalt erfolgt, die dem Ver­ant­wort­li­chen über­tra­gen wur­de
  • aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses im Bereich der öffent­li­chen Gesund­heit gemäß Arti­kel 9 Absatz 2 Buch­sta­ben h und i sowie Arti­kel 9 Absatz 3 DSGVO
  • für im öffent­li­chen Inter­es­se lie­gen­de Archiv­zwe­cke, wis­sen­schaft­li­che oder his­to­ri­sche For­schungs­zwe­cke oder für sta­tis­ti­sche Zwe­cke gemäß Arti­kel 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Absatz 1 genann­te Recht vor­aus­sicht­lich die Ver­wirk­li­chung der Zie­le die­ser Ver­ar­bei­tung unmög­lich macht oder ernst­haft beein­träch­tigt, oder
  • zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten, und Sie haben das Recht, die­se Daten einem ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu über­mit­teln.

Recht zum Widerruf

Sofern Sie in die Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­wil­ligt haben, kön­nen Sie Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­ru­fen, jedoch ohne, dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung dadurch berührt wird.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Arti­kel 6 Absatz 1 Buch­sta­ben e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch ein­zu­le­gen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem das Recht auf Beschwer­de bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres Auf­ent­halts­orts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­bei­tung der sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen gesetz­li­che Bestim­mun­gen ver­stößt.

Die für uns zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de ist das Baye­ri­sche Lan­des­amt für Daten­schutz­auf­sicht, Post­fach 606, 91522 Ans­bach, Tele­fon +49 (0)981 53 1300, Fax +49 (0)981 53 98 1300, E‑Mail poststelle@lda-bayern.de

Auftragsverarbeiter

Für das Web­hos­ting bedie­nen wir uns der Diens­te des Web­hos­ters mani­tu GmbH, Wel­vertstr. 2, 66606 St. Wen­del.

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO

Julia Hager

mountain2ocean
Am Breindl­bach 7
83075 Bad Feiln­bach

Tele­fon: 08064 / 3240468
E‑Mail: info (at) mountain2ocean.org

Erläuterung der verwendeten Begriffe

Personenbezogene Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten“ sind alle Infor­ma­tio­nen, die einer natür­li­chen Per­son (im Fol­gen­den „betrof­fe­ne Per­son“) indi­vi­du­ell zuge­ord­net wer­den kön­nen. Dazu gehö­ren z.B. Ihr Name, Ihre Kon­takt-Daten, zuge­ord­ne­te Kenn­num­mern, Stand­ort­da­ten sowie sons­ti­ge Merk­ma­le, durch wel­che die Per­son iden­ti­fi­ziert wer­den kann.

Verarbeitung

Ver­ar­bei­tung“ ist jeder, mit oder ohne Hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren, aus­ge­führ­te Vor­gang oder jede sol­che Vor­gangs­rei­he im Zusam­men­hang mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.

Server

Ser­ver“ ist das Sys­tem, von dem die abge­ru­fe­nen Web-Sei­ten gene­riert und aus­ge­lie­fert wer­den. Für die Bereit­stel­lung unse­res Inter­net-Auf­tritts nut­zen wir die Diens­te eines Web­hos­ters. Ein Ser­ver die­ses Web­hos­ters lie­fert unse­re Inter­net-Inhal­te aus. In die­sem Doku­ment bezeich­nen wir die­sen Ser­ver mit „unser Ser­ver“.

Cookie

Ein Coo­kie ist ein klei­nes Infor­ma­ti­ons-Häpp­chen, das — falls ver­wen­det — beim Abru­fen eines Inter­net-Inhalts in Form einer Zei­chen­ket­te im Brow­ser des Sei­ten­be­su­chers gespei­chert wird. Bei nach­fol­gen­den Abru­fen wer­den Coo­kies die vom glei­chen Ser­ver stam­men, wie­der an die­sen gesen­det oder sind durch Sei­ten­in­hal­te des glei­chen Ser­vers aus­les­bar, änder­bar oder lösch­bar. Coo­kies kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren oder Viren auf Ihren Com­pu­ter über­tra­gen. 

Anonymisierung

Anony­mi­sie­rung“ ist die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten in einer Wei­se, dass die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr einer spe­zi­fi­schen betrof­fe­nen Per­son zuge­ord­net wer­den kön­nen.

Verantwortlicher

Ver­ant­wort­li­cher“ ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­schei­det.

Auftragsverarbeiter

Auf­trags­ver­ar­bei­ter“ ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Auf­trag des Ver­ant­wort­li­chen ver­ar­bei­tet.

Webhoster

Web­hos­ter“ ist ein Inter­net­dienst­an­bie­ter, der die für die Bereit­stel­lung einer Web­site erfor­der­li­che Infra­struk­tur zur Ver­fü­gung stellt, betreibt und ans Inter­net anbin­det. In Bezug auf unse­re Web­site ist unser Web­hos­ter ein Auf­trags­ver­ar­bei­ter.

Dritter

Drit­ter” ist eine natür­li­che oder juris­ti­sche Per­son, Behör­de, Ein­rich­tung oder ande­re Stel­le, außer der betrof­fe­nen Per­son, dem Ver­ant­wort­li­chen, dem Auf­trags­ver­ar­bei­ter und den Per­so­nen, die unter der unmit­tel­ba­ren Ver­ant­wor­tung des Ver­ant­wort­li­chen oder des Auf­trags­ver­ar­bei­ters befugt sind, die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten

Comments are closed