Galápagosinseln 2021

Plas­tik­ver­mei­dung auf den Galápagosinseln
Ein Projekt von 

&

Unterstützt von

Welt­weit wächst die Bedro­hung der Natur durch Plas­tik­müll für Wild­tie­re und auch für den Men­schen stän­dig. Dies ist beson­ders auf Inseln spür­bar, wo einer­seits rie­si­ge Müll­men­gen ange­spült wer­den und ande­rer­seits das Abfall­ma­nage­ment ins­ge­samt eine gro­ße Her­aus­for­de­rung dar­stellt. Letz­te­res kann durch geziel­tes Ein­spa­ren von Plas­tik­ver­pa­ckun­gen erheb­lich erleich­tert wer­den. 

mountain2ocean und BIOBAULA pla­nen daher ein gemein­sa­mes Pro­jekt auf den Galá­pa­gos Inseln, das zei­gen soll, wie vie­le Plas­tik­ver­pa­ckun­gen durch die Ver­wen­dung der plas­tik­frei­en, öko­lo­gisch unbe­denk­li­chen Rei­ni­gungs- und Waschtabs von BIOBAULA ein­ge­spart wer­den kön­nen. Die hei­mi­sche Tier- und Pflan­zen­welt der Galá­pa­gos Inseln, ein­zig­ar­ti­ges Natur­ju­wel und UNESCO-Welt­na­tur­er­be im Pazi­fi­schen Oze­an, ist an Land und unter Was­ser von der zuneh­men­den Ver­schmut­zung mit Plas­tik stark bedroht. Auf der Insel­grup­pe leben mehr als 25.000 Men­schen, die pro Jahr über 270.000 Tou­ris­ten empfangen.

Um den Bei­trag des Tou­ris­mus zum Plas­tik­ab­fall auf den Inseln zu redu­zie­ren, wer­den wir in einem Pilot­pro­jekt erfas­sen, wie vie­le Plas­tik­ver­pa­ckun­gen inner­halb eines bestimm­ten Zeit­raums in aus­ge­wähl­ten Hotels, Restau­rants, auf Aus­flugs­schif­fen und in Wäsche­rei­en in Puer­to Ayo­ra, Insel San­ta Cruz, durch die Ver­wen­dung von kon­ven­tio­nel­len Putz- und Wasch­mit­teln anfal­len. Nach dem Doku­men­ta­ti­ons­zeit­raum wer­den wir in Zusam­men­ar­beit mit der Natio­nal­park­ver­wal­tung der Galá­pa­gos Inseln den teil­neh­men­den Betrie­ben die Putz- und Wasch­mit­teltabs von BIOBAULA für die Dau­er eines Test­zeit­raums zur Ver­fü­gung stel­len. Nach erfolg­rei­chem Abschluss des Pilot­pro­jekts wer­den wir die Tabs von BIOBAULA in allen Gemein­den der Insel­grup­pe vor­stel­len und hof­fen für die Zukunft, dass mög­lichst vie­le Betrie­be und auch Haus­hal­te auf den Inseln auf unse­re umwelt­freund­li­che, plas­tik­freie Alter­na­ti­ve umstei­gen und wir so gemein­sam einen Bei­trag zum Schutz die­ser unver­gleich­li­chen Insel­welt leis­ten können.

Das Pro­jekt star­tet im Som­mer 2021.

Mehr Infos zu BIOBAULA

Comments are closed